Disney ganz groß

Ich liebe Disneyfilme. Besaß früher alle erdenklichen Disneygeschichten als Kinderbuch, die ich leider allesamt weggegeben habe. Demnach habe ich alle Geschichten, die es gibt mal gelesen, aber niemals allesamt gesehen. König der Löwen? – Erst als ich 17 Jahre alt war. Warum? Weil ich diesen Film damals gar nicht so mitbekam. Ich war eher Fan von Ariel. Ich konnte den Film mitsprechen und das war wirklich toll.

Die Schöne und das Biest – Emma Watson und Dan Stevens

Ich war letztens mit meinem Freund „Die Schöne und das Biest“ schauen. Das war wirklich toll, denn wir gehen oft ins Kino, aber meist nur bei Filmen, die ich mir auch anschaue. Horrorfilme muss sich mein Freund leider allein anschauen oder mit seinen Freunden/Familie. Aber ich finds auch schön, wenn er nicht alles mit mir machen muss/kann.

Kinobesuch bei „Die Schöne und das Biest“

„Die Schöne und das Biest“ mit Emma Watson war wirklich toll. Am Anfang erinnerte mich der Platz und die Atmosphäre irgendwie an Bollywood. Fragt mich nicht. Der Film wurde aber immer besser und die Atmosphäre veränderte sich merklich in genau die Richtung, die ich mochte. Geheimnisvoll, düster, interessant, liebevoll. Die Figuren wurden super ausgebaut, da ich nämlich „Die Schöne und das Biest“ auch mal als nicht-real Verfilmung gesehen hatte, aber eher zerstückelt. Mein Freund konnte sich super mit Gaston identifizieren, da er immer so tut als ob er „der Hübsche“ wäre. Das hat also nicht nur mir, sondern auch ihm Spaß gemacht zu sehen.

Emma Watson ist dort auch nicht so arg das Mädchen, das man eben so typisch aus Harry Potter kennt, aber irgendwie wird sie in solchen Filmen immer ein solches Image vertreten. Klug. Hübsch, aber weiß sich zu wehren. Einfach eine Superfrau. Neben all den Effekten war Emma Watson durchsetzend in ihrer Person, sodass es riesigen Spaß gemacht hat diesen Film über 2 Stunden zu genießen. Die Texte wurden im Laufe der Zeit auch immer besser und mitreißender.

Fazit

Den Film würde ich mir zwar nicht auf DVD oder BluRay holen, aber wenn mir jemand vorschlagen würde, dass wir es im Fernsehen sehen oder derjenige die DVD/BluRay hat, dann würde ich nicht Nein sagen. Er war einfach viel zu intensiv und schön, als dass ich ihn nicht mehr gucken zu wollen. Emma Watson hat ihre Rolle als Belle wirklich gut gespielt und die Effekte und anderen Figuren waren der Hammer.

Saso

Saso

Ich bin Saso, liebe die Natur, meine Haustiere und wohne in Berlin. Ich blogge über alles, was mir in den Kopf kommt. Gern könnt ihr auf About us klicken, da erfahrt ihr mehr über mich und meiner besseren Hälfte.
Saso
%d Bloggern gefällt das: