Was ist Anna’s Quest?

,,Annas Quest‘‘ ist ein Point and Click Adventure aus dem Hause Daedalic Entertainment, die bekannt für ihre liebevoll gestalteten Spiele sind. In ,, Annas Quest‘‘, wie der Titel schon vermuten lässt, schlüpfen wir in die Rolle des jungen Mädchen Anna. Anna lebt mit ihrem Großvater auf einem Hof umgeben vom Wald.
Eines Tages,trotz eindringlicher Warnungen ihres Großvaters, macht Anna sich dennoch auf den Weg in die weite und vom Großvater für gefährlich erklärte Welt. Denn Annas Großvater ist auf mysteriöser Weise erkrankt und ist nun auf der Suche nach einem Heilmittel. Kurze Zeit nachdem Anna aufgebrochen ist ihr Abenteuer zu bestreiten, wird sie von der Hexe Winfriede entführt und muss nun als Versuchskaninchen herhalten. Schnell bemerken wir, dass Anna eine besondere Gabe besitzt und zwar Telekinese.

Anna's Quest Opa Anfang der Reise

Die Atmossphäre

Was einem direkt auffällt, ist der quietschbunte Comic-Look.
Der weiß mit seinen liebevollen, kleinen Details und Anspielungen aus anderen Spielen von Daedalic zu überzeugen.  Auch bei der Vertonung der Charaktere hat man alles richtig gemacht. Jeder der märchenhaften Figuren klingt, wie man es erwarten würde. Viele der Protagonisten kennen wir bereits aus diversen Märchen, denen Daedalic ihren gewohnt humorvollen Charme verpasst haben.
Auch wer bereits andere Titel von Daedalic gespielt hat, sollte die Augen offen halten, denn wir werden den ein oder anderen Hinweis auf andere Figuren des Daedalic-Universums finden können.

Die Steuerung

Mit der linken Maustaste mit Objekten und Personen interagieren können, dürfen wir mit der rechten Maustaste die verschiedenen Objekte und Personen betrachten. Mittels TAB können wir uns die Hotspots anzeigen lassen, mit denen wir interagieren können. Dank der Leertaste können wir pausieren, auch während der wunderschönen Zwischensequenzen. Die mittlere Maustaste hingegen gewährt uns einen Einblick in unser Inventar, in welchem wir Gegenstände miteinander und/oder unserer Telekinesekräfte kombinieren können.

Anna's Quest gefangen bei Hexe Winfriede

Das Fazit

Mit Anna’s Quest ist Daedalic ein weiterer Hit gelungen. Dank schicken Comic-Look, stimmigen Figuren und einer guten Portion schwarzem Humor, gepaart mit der Ernsthaftigkeit in Form der Frage, ob man denn selbst tatsächlich vollkommen unschuldig ist.
Ein einziges Manko, was man Daedalic ankreiden könnten, ist dass es keine deutsche Sprachausgabe gibt und die deutschen Untertitel ein paar Rechtschreibfehler beinhalten.
Nichts desto trotz hatten ich und Saso eine Menge Spaß beim Rätsel lösen und vor allem mit der Geschichte und den tollen Dialogen. Wer also ein Fan ist von Märchen ist und gerne Rätsel löst, die mal leicht und mal schwerer sind, aber niemals unfair, sollte hier zuschlagen. Wie immer wollte ich nicht zu viel vorwegnehmen und ich hoffe ich konnte einen guten Einblick gewähren. Vielen Dank fürs Lesen und viel Spaß beim Rätsel lösen!

Marco

Marco

Ich bin Marco, 24 Jahre jung und wohne irgendwo im Nirgendwo.
Ich liebe Heavy Metal, die Natur, Videospiele und gutes Essen.
Hier auf elephanted werde ich versuchen euch die eben genannten Themen, und vielleicht mehr näher zu bringen.
Marco
%d Bloggern gefällt das: