Trendgadget: Hornhautsocken für Füße zum Entfernen der Hornhaut

Trendgadget: Hornhautsocken für Füße zum Entfernen der Hornhaut

Wer auf Facebook von euch unterwegs ist oder auch auf Instagram gibt es regelmäßig Werbung zu Life-Gadgets, die das Leben verändern sollen. Dabei spielt beispielsweise die Entfernung der Hornhaut an den Füßen eine große Rolle. Vor allem im Sommer möchten viele Menschen mit gepflegten Füßen und Sandalen oder ähnlich offenen Schuhen durch die Gegend laufen. Verständlicherweise! Was genau Hornhaut ist, könnt ihr hier detailliert nachlesen.

Hornhaut vs babyweiche Füße

Ich habe mir einmal im Internet einige Rezensionen zu diesen Socken für die Füße angeschaut, da ich auch gleich von der Werbung angesprochen war. Wer möchte denn nicht so schnell und effizient und gefühlt zu 100% seine Hornhaut verlieren und babyweiche Füße haben? Nur sollte man, finde ich jedenfalls, mit offenen Augen durchs Leben gehen und auch daran denken, wenn etwas extrem praktisch ist und effizient, dass da etwas vielleicht nicht stimmen könnte.

Hornhaut mit Socken für Füße entfernen

Man siehe sich unbedingt mal diese Videos oder Fotos an, in beziehungsweise auf denen man sich die Haut nach einigen Tagen abzieht. Auf Amazon und auf anderen Plattformen sowie Facebook und Twitter konnte ich viele begeisterte Stimmen lesen. Bei vielen ist der Groschen wohl aber auch erst gefallen als sie die Socken schon benutzt hatten. Nach einigen Tagen und vielem cremen der Haut löst sich die erste Hautschicht, also auch die Hornhaut geht mit ab. Toll oder? Wenn es nicht die ganze erste Hautschicht wäre. Also auch da, wo sich gar keine Hornhaut befindet.

Du hast es nicht getestet

Warum habe ich diese Socken nicht selbst ausprobiert? Einfach, weil ich gar nicht wissen will, wie viele anderen Stimmen das auch gesagt haben, was da für chemisches Zeug drin ist, dass sich die ganze erste Hautschicht ablöst. Dabei habe ich auch gelesen, dass bei vielen die Füße anfangs manchmal sogar dauerhaft wehtun, weil man eben auf der zweiten Hautschicht herumläuft, die ja wesentlich sensibler zu sein scheint. Zudem schrieben viele auch, dass die Hornhaut nach wenigen Tagen/Wochen doppelt und dreifach zurück ist. Für mich also nicht effizient genug, da kein langer Anhalt der Pflege vorhanden ist.

Empfehlung bei Hornhautentfernung

Ich bade meine Füße sehr gern in einem Fußbad, wobei ich sie danach entweder eincreme mit schnell einziehender Creme oder direkt für Füße gedachte Creme. Mit einem Hornhautraspler kann ich direkt die Hornhaut entfernen ohne die erste Hautschicht mit angreifen zu müssen. Das heißt, ich kann diese punktgenau entfernen und die Füße gezielt pflegen, da wo sie die besondere Pflege eben benötigen.

Wer trotzdem unbedingt sich selbst ein Bild von diesen Hornhautsocken machen möchte, kann sie hier erwerben oder eben mehr Informationen dazu kriegen. Wie ich meine Füße pflege und mit welchen Pflegemitteln, kommt in einem der nächsten Beiträge.

Wie pflegt ihr eure Füße? Habt ihr dieses Trendgadget schon einmal ausprobiert und was ist eure Erfahrung damit?

Bild von Tookapic

*Affiliate Link: Bedeutet, dass wenn du auf den Link klickst und das kaufst, bekommen wir für unsere Arbeit eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für dich gar nichts.

Fashionliebe zu … Kimonos

Fashionliebe zu … Kimonos

Ein Kimono ist ein traditionelles aus Japan stammendes Kleidungsstück, das ursprünglich von einem breiten Gürtel zusammengehalten wird. Es gibt insgesamt 11 verschiedene Frauenkimonoarten, bei denen die Unterarten mitgezählt sind. Extrem interessant, denn der Kimono hat bei uns einfach einen anderen Wert gewonnen und wird auch anders getragen.

Liebe zu Damenkimonos

Ich bin wie ich schon in meinem letzten Beitrag zu Mode in Übergroße geschrieben habe ein absoluter Fan von Kimonos. Im Sommer ist es einfach so warm, dass man nicht mal mehr mit Tshirt oder ähnlich langen Sachen rumlaufen möchte. Da ich an einem Lipödem erkrankt bin und sich das auf Oberschenkel, Bauch und vor allem Oberarme ausgewirkt hat, bin ich dankbar für jede Lösung um meine Arme nicht unbedingt zeigen zu müssen. Als sommerliche Ergänzung für das eigene Outfit, fallen Kimonos null auf und können für uns Frauen ein absolut lässiger Hingucker sein.

Kimono als Ergänzung des Outfits

Der Print vom Kimono

Es gibt so viele verschiedene Kimonos. Mal auffälligere, zu denen man ein schwarzes, weißes oder eben unauffälliges Top tragen kann. Beispielsweise Kimonos, die super hübsch verziert sind mit Quasten oder Fusseln und ein orientalisches Design haben. So sind Blumen, Groß- oder Vollflächenprints voll im Trend. (im Bild 1. und 3.) Bei einfarbigen Kimonos, die schlicht gehalten sind oder auch dann mit Spitze oder Ähnlichem verziert sind, können das Outfit aufpeppen. (im Bild 4. und 6.) So kann man zu solchen unauffälligen Kimonos gut Messagetops oder Tshirts anziehen.

Die Länge des Kimonos

Es gibt lange Kimonos, aber auch total kurze. Dabei kann man hier auch wieder extrem gut kombinieren. Je nachdem welche Länge man bevorzugt, kann man auf jeden Fall etwas für sich finden. Ich trage am liebsten Kimonos, die ein wenig über meinen Po gehen. Lange Kimonos sind bis jetzt noch nicht in meinem Schrank, wobei man diese manchmal auch mit recht langen Strickjacken verwechseln könnte. Extrem bequem und lässig.

Kombination mit Schmuck und Accessoires

Je nachdem wie das gute Teil gestaltet ist, ob eben auffällig oder nicht, kann eben auch mit Schmuck und anderen Accessoires wie Haarschmuck kombiniert werden. Ich liebe solche unauffälligen Ketten (2.), die aber immer etwas hermachen. Bei einem einfarbigen Kimono habe ich des öfteren auch schon Bandanas (5.) im 60er Style getragen. Dabei dachte ich mir, dass der lässige Stil dadurch einfach noch besser hervorgehoben werden kann. Aber auch solche Blumenhaarbänder (7.) kann man mit einem orientalisch angehauchten Kimono einfach verstärken.

Tragt ihr gern Kimonos? Wie kombiniert ihr diese?

Eure Saso


  1. Kimono von Lesara
  2. Kettenpaar von H&M
  3. Kimono von New Look
  4. Kimono von Happy Size
  5. Haarband von H&M
  6. Kimono von H&M
  7. Blumenhaarband von H&M
L’OCCITANE | Hennahaare und trockene Haut pflegen

L’OCCITANE | Hennahaare und trockene Haut pflegen

Im letzten Jahr hatte ich mir den Adventskalender von L’OCCITANE zugelegt und wusste aber nicht recht, ob dieser etwas für mich ist. Ich bin was Beautyprodukte in Adventskalendern angeht, recht vorsichtig und habe Angst, dass ich die Produkte am Ende gar nicht nutzen kann/will. Deswegen möchte ich gern in einer Reihe vorstellen wie für mich die einzelnen Produkte waren und ob es sich im Endeffekt auch lohnt.

Thé Vert & BIGARADE perfümiertes Duschgel

Der Duft

Ich bin jemand, der so viel Duschgelproben aus Weihnachtsgeschenken fischt oder wie ich sie mir selbst anschaffe mit dem Weihnachtskalender. Leider nutze ich diese dann so gut wie gar nicht, aber dafür klau ich mir hin und wieder was vom Duschgel meiner Mitmenschen. Faulheit, oder wie man das nennt. Ich liebte den Geruch von Thé Vert & BIGARADE sehr, denn die leichte orangene Note, die durch den grünen Tee noch mehr zum mediterranen Duft beiträgt, war unglaublich.

Aufbrauch des Inhalts

Immer wieder bin ich überrascht wie lang diese kleine Flasche doch hält. Obwohl es gerade mal 30ml sind, hat diese Flasche fünf Wäschen mitgemacht. Dabei ist das Duschgel wirklich sehr ergiebig und trotz dessen, dass man schon recht viel auf der Handfläche vom Duschgel hat, ist immer noch viel enthalten gewesen.

Kaufen? Leider finde ich das genaue Produkt nicht auf dem deutschen Onlinemarkt. Eine Seite mit Inhaltsstoffen und wie dieses Duschgel aussieht, gibts hier.

Shampoo L'OCCITANE en provence Hennahaare pflegen

EN PROVENCE aromachologie Repair Shampoo

Der Duft

Das Shampoo habe ich erst einmal benutzt und hatte mir einige Tage davor die Haare mit Henna gefärbt. Dazu wird auch nochmal ein Post kommen. Der Duft ist wirklich toll, denn laut L’OCCITANE sind diese Zutaten drin:

  • Ylang Ylan
  • Süßorange
  • Lavendel
  • Geranie
  • Engelwurz
  • Aminosäuren pflanzlichen Ursprungs

Ich denke nur, dass kein Shampoo der Welt diesen Heugeruch meiner Haare durch das Henna überdecken kann, wenn man sich kurz vorher die Haare gefärbt hat.

Pflege der Haare

Beim Kneten meiner Haare habe ich gemerkt wie das Shampoo die Haare weicher macht und pflegt. Dabei ist das Shampoo völlig ohne Silikone, was mir in der Haarpflege in den letzten Jahren immer wichtiger geworden ist. Zudem ist das ja auch besser, wenn man sich wie ich die Haare immer wieder mit Henna färbt.

Resultat der Pflege

Nachdem meine nach Heu riechenden Haare endlich luftgetrocknet waren, konnte ich einen super Glanz feststellen, was aber mitunter auch vom Henna kommt. Das tolle an diesem Shampoo ist, dass es für trockenes und strapaziertes Haar ist. Nicht, dass meine Haare strapaziert wären, aber durch das Henna werden die Haare ein wenig ausgetrocknet. Durch das Repair Shampoo konnte ich der Trockenheit ganz gut entgegenwirken, sodass die Haare nicht stumpf oder sowas aussehen. Bis jetzt bin ich völlig zufrieden!

Kaufen? Das Repair Shampoo gibt es auf jeden Fall im Onlineshop von L’OCCITANE zu kaufen. Hier einfach klicken.

Nutzt ihr auch L’OCCITANE-Produkte oder habt diese mal testen dürfen durch eine Produktprobe?

Bienen- und Hummelsterben entgegenwirken

Bienen- und Hummelsterben entgegenwirken

Kennt ihr das, wenn sich von jetzt auf gleich im Kopf etwas ändert? Wie ein Appell, dass man genau jetzt etwas besser machen muss? Die Welt? Ein kleines Bisschen, weil man es einfach anders nicht zulassen will? Damit geht es mir auch beim Thema Bienen- und Hummelsterben.

Gestern war ich auf Facebook unterwegs und las aufeinmal „Wo kommen all die toten Hummeln her?“ Da muss ich etwas ausholen, denn Marco und ich waren in seinem Garten und sahen eine Hummel, die sich kaum bis gar nicht mehr bewegte an einem Blütenstängel. Sie flog nicht weg, gar nichts. Höchstwahrscheinlich genau aus diesem Grund, der in dem Beitrag genannt wurde. Sie wollte sich wohl etwas ausruhen, da sie geschafft war vom Fliegen und der Suche nach Nektar.

Etwas tun gegen Bienen- und Hummelsterben

Plötzlich brachte mich dieser Artikel einfach dazu, dass ich unbedingt für mein Fensterbrett auf der Nordseite einen Balkonkasten haben möchte. Einfach, weil ich so gern etwas für die Bienen und Hummeln machen wollte. Etwas, dass die Hummeln eben nicht sterben müssen durch Verhungern und die Bienen sich auch etwas Nektar abholen können.

Was ich mir für den Balkon geholt habe

Ich habe mir einen neuen Balkonkasten gekauft mit Unterschale. Bei den Blumen habe ich mich für Sonnenhut, Lavendel und Rittersporn entschieden. Damals hatte die liebe Hannah von Anima Libri mir ein paar Zweige getrocknetes Lavendel geschickt und der Geruch ist toll. Leider ist der Geruch heute schon verflogen, weswegen ich unbedingt Lavendel haben wollte. Das zieht die Hummeln und Bienen so richtig an.

Sonnenhut Lavendel Rittersporn Biene Hummel

Welche Blumen helfen nicht?

Es helfen keine gefüllten Blumen, da diese verändert wurden und keine Staubblätter mehr besitzen, sondern mehr Blütenblätter womit sie eben gefüllter aussehen. Aus beiden Beiträgen kam daraus vor, dass Hummeln ihre Zeit so richtig erst Mitte des Jahres haben, denn erst da vermehren sie sich richtig. Was problematisch ist, dass die Blumen meist nur Anfang/Mitte Frühling blühen und im Sommer, also im Juli/August/September schon verblüht oder leer an Nektar sind. Weitere Tipps welche Pflanzen man pflanzen sollte und worauf man achten muss, gibts hier und hier.

Mein Fazit zur Hilfe von Bienen und Hummeln

Ich habe total Angst vor Bienen und Hummeln, aber dennoch ist es mir wichtig, dass diese wichtigen Insekten uns Menschen erhalten bleiben. Sie sind unfassbar wichtig für uns, wenn nicht sogar in vielerlei Hinsicht lebenswichtig. Auch wenn ich weiß, dass es höchstwahrscheinlich und bestenfalls Bienen und Hummeln vor meinem Fenster geben wird, weiß ich, dass ich etwas Gutes getan habe. Vielleicht kann ich dadurch ja auch meine Angst vor diesen Tieren ein wenig ablegen. Das wäre für Biene/Hummel und mich großartig.

Einen Artikel noch dazu, warum Bienen so wichtig für uns sind.

Abnehmen mit Pokémon Go

Abnehmen mit Pokémon Go

Einige würden mich jetzt wohl als völlig bekloppt hinstellen, denn mit Pokémon Go abnehmen können? Eh, ja? Ok, der Hype ist zwar schon längst über alle Berge, leider. Pokémon war früher und auch noch heute für mich ein essentielles Spiel, was ich nie aus meiner Schublade verdammen könnte. Wohl jeder zweite von euch kennt das Szenario: Pokémon in die Spielkonsole und einfach loszocken. Irgendwann vergeht die Lust an dem Spiel und dann kommt sie prompt wieder.

Erfolgreiche Abnahme mit Pokémon Go

Klingt nach einem Traum, der sogar wahr ist. Wie ich schon in meinem Beitrag schrieb, fing die Abnahme Ende 2015 an. Dabei habe ich natürlich nicht nur mit Pokémon Go abgenommen, aber es war ein bedeutender Faktor, denn durch das Spiel bin ich mehr als sonst jemals gelaufen. Zur heißesten Zeit letztes Jahr sind Marco und ich über 100km durch die App gelaufen. Es ist wirklich bemerkenswert wie es die höhere Bewegung durch App-Spiele funktionieren kann. Wir sind gelaufen, um Eier auszubrüten, um neue Pokémon zu finden und um unsere Neugier zu befriedigen. Nur deswegen sind wir mitunter so viel gelaufen.

Gewicht reduzieren Pokemon Go

Schade ist,

dass Pokémon Go den Hype von vor einem Jahr verloren hat. Denn dieses Spiel hat wirklich eine interessante Art und Weise an sich die Kinder und auch Marco und mich nach draußen zu bringen. Wie viele Leute dadurch zu einer Gemeinschaft wurden, will ich mir nicht vorstellen, sonst würde mir wohl der Kopf platzen bei so vielen Menschen. Marco hatte dieses Jahr versucht mich erneut zum Laufen und Spielen des Spiels zu bringen, aber es ist einfach unmöglich die Arenen einzunehmen. Wer weiß, vielleicht ist es wie mit der Disziplin, dass man sich neue Ziele setzen muss und neue Leckerlies bereitlegen muss, um das Spiel doch noch wieder zu spielen. Dabei muss ich gestehen, dass das neue Update zu Pokémon Go einige tolle Besserungen mitbringt und den Hype wieder entfachen könnte.

Durchhaltevermögen auf Durststrecken

Durch Pokémon Go konnte ich in der Zeit, in der ich mich weniger mit meinem Step Aerobic bewegt habe, mein Gewicht halten. Dadurch, dass wir so viel gelaufen sind, konnte ich meine -20kg halten. Das habe ich gemacht um der Durststrecke entgegen zu wirken. Das war unfassbar praktisch und hat zudem auch noch Spaß gemacht.

Was für eine Erfahrung habt ihr mit Pokémon Go und der Bewegung gemacht?