Bienen- und Hummelsterben entgegenwirken

Bienen- und Hummelsterben entgegenwirken

Kennt ihr das, wenn sich von jetzt auf gleich im Kopf etwas ändert? Wie ein Appell, dass man genau jetzt etwas besser machen muss? Die Welt? Ein kleines Bisschen, weil man es einfach anders nicht zulassen will? Damit geht es mir auch beim Thema Bienen- und Hummelsterben.

Gestern war ich auf Facebook unterwegs und las aufeinmal „Wo kommen all die toten Hummeln her?“ Da muss ich etwas ausholen, denn Marco und ich waren in seinem Garten und sahen eine Hummel, die sich kaum bis gar nicht mehr bewegte an einem Blütenstängel. Sie flog nicht weg, gar nichts. Höchstwahrscheinlich genau aus diesem Grund, der in dem Beitrag genannt wurde. Sie wollte sich wohl etwas ausruhen, da sie geschafft war vom Fliegen und der Suche nach Nektar.

Etwas tun gegen Bienen- und Hummelsterben

Plötzlich brachte mich dieser Artikel einfach dazu, dass ich unbedingt für mein Fensterbrett auf der Nordseite einen Balkonkasten haben möchte. Einfach, weil ich so gern etwas für die Bienen und Hummeln machen wollte. Etwas, dass die Hummeln eben nicht sterben müssen durch Verhungern und die Bienen sich auch etwas Nektar abholen können.

Was ich mir für den Balkon geholt habe

Ich habe mir einen neuen Balkonkasten gekauft mit Unterschale. Bei den Blumen habe ich mich für Sonnenhut, Lavendel und Rittersporn entschieden. Damals hatte die liebe Hannah von Anima Libri mir ein paar Zweige getrocknetes Lavendel geschickt und der Geruch ist toll. Leider ist der Geruch heute schon verflogen, weswegen ich unbedingt Lavendel haben wollte. Das zieht die Hummeln und Bienen so richtig an.

Sonnenhut Lavendel Rittersporn Biene Hummel

Welche Blumen helfen nicht?

Es helfen keine gefüllten Blumen, da diese verändert wurden und keine Staubblätter mehr besitzen, sondern mehr Blütenblätter womit sie eben gefüllter aussehen. Aus beiden Beiträgen kam daraus vor, dass Hummeln ihre Zeit so richtig erst Mitte des Jahres haben, denn erst da vermehren sie sich richtig. Was problematisch ist, dass die Blumen meist nur Anfang/Mitte Frühling blühen und im Sommer, also im Juli/August/September schon verblüht oder leer an Nektar sind. Weitere Tipps welche Pflanzen man pflanzen sollte und worauf man achten muss, gibts hier und hier.

Mein Fazit zur Hilfe von Bienen und Hummeln

Ich habe total Angst vor Bienen und Hummeln, aber dennoch ist es mir wichtig, dass diese wichtigen Insekten uns Menschen erhalten bleiben. Sie sind unfassbar wichtig für uns, wenn nicht sogar in vielerlei Hinsicht lebenswichtig. Auch wenn ich weiß, dass es höchstwahrscheinlich und bestenfalls Bienen und Hummeln vor meinem Fenster geben wird, weiß ich, dass ich etwas Gutes getan habe. Vielleicht kann ich dadurch ja auch meine Angst vor diesen Tieren ein wenig ablegen. Das wäre für Biene/Hummel und mich großartig.

Einen Artikel noch dazu, warum Bienen so wichtig für uns sind.

Abnehmen mit Pokémon Go

Abnehmen mit Pokémon Go

Einige würden mich jetzt wohl als völlig bekloppt hinstellen, denn mit Pokémon Go abnehmen können? Eh, ja? Ok, der Hype ist zwar schon längst über alle Berge, leider. Pokémon war früher und auch noch heute für mich ein essentielles Spiel, was ich nie aus meiner Schublade verdammen könnte. Wohl jeder zweite von euch kennt das Szenario: Pokémon in die Spielkonsole und einfach loszocken. Irgendwann vergeht die Lust an dem Spiel und dann kommt sie prompt wieder.

Erfolgreiche Abnahme mit Pokémon Go

Klingt nach einem Traum, der sogar wahr ist. Wie ich schon in meinem Beitrag schrieb, fing die Abnahme Ende 2015 an. Dabei habe ich natürlich nicht nur mit Pokémon Go abgenommen, aber es war ein bedeutender Faktor, denn durch das Spiel bin ich mehr als sonst jemals gelaufen. Zur heißesten Zeit letztes Jahr sind Marco und ich über 100km durch die App gelaufen. Es ist wirklich bemerkenswert wie es die höhere Bewegung durch App-Spiele funktionieren kann. Wir sind gelaufen, um Eier auszubrüten, um neue Pokémon zu finden und um unsere Neugier zu befriedigen. Nur deswegen sind wir mitunter so viel gelaufen.

Gewicht reduzieren Pokemon Go

Schade ist,

dass Pokémon Go den Hype von vor einem Jahr verloren hat. Denn dieses Spiel hat wirklich eine interessante Art und Weise an sich die Kinder und auch Marco und mich nach draußen zu bringen. Wie viele Leute dadurch zu einer Gemeinschaft wurden, will ich mir nicht vorstellen, sonst würde mir wohl der Kopf platzen bei so vielen Menschen. Marco hatte dieses Jahr versucht mich erneut zum Laufen und Spielen des Spiels zu bringen, aber es ist einfach unmöglich die Arenen einzunehmen. Wer weiß, vielleicht ist es wie mit der Disziplin, dass man sich neue Ziele setzen muss und neue Leckerlies bereitlegen muss, um das Spiel doch noch wieder zu spielen. Dabei muss ich gestehen, dass das neue Update zu Pokémon Go einige tolle Besserungen mitbringt und den Hype wieder entfachen könnte.

Durchhaltevermögen auf Durststrecken

Durch Pokémon Go konnte ich in der Zeit, in der ich mich weniger mit meinem Step Aerobic bewegt habe, mein Gewicht halten. Dadurch, dass wir so viel gelaufen sind, konnte ich meine -20kg halten. Das habe ich gemacht um der Durststrecke entgegen zu wirken. Das war unfassbar praktisch und hat zudem auch noch Spaß gemacht.

Was für eine Erfahrung habt ihr mit Pokémon Go und der Bewegung gemacht?

Displizin ist der Schlüssel zum Abnehmen

Displizin ist der Schlüssel zum Abnehmen

Ende 2015 zum Jahreswechsel fing ich an abnehmen zu wollen. Mir war das wirklich wichtig, denn jede Art von Untersuchungen beim Arzt ergaben: Ich bin kerngesund bis auf ein paar krankhafte Einlagerungen, für die ich aber nichts konnte. Aber ich konnte versuchen dagegen anzukommen, also fing ich an weniger zu essen, damit ich wieder merkte wann ich wirklich satt war. Aß Apfel, Möhre, Gurke und was es alles sonst noch gab, wenn ich merkte, dass ich Kohlenhydratenenergie nicht brauchte. Dann lieber mit Vitamine satt essen und Dingen, von denen ich so viel essen konnte bis ich platzte.

Ernährung jau – Bewegung mau

Das Problem bei mir heute ist: Die Ernährung läuft super. Die Bewegung nicht. Denn seit dem ich Mitte/Ende 2016 meinen Abschluss zur Mediengestalterin anfing und machte, ließ ich die Bewegung schleifen. Dann rutschte ich in meinen jetztigen Job und alles war noch so verwirrend und neu, sodass ich echt geschafft war nach Arbeit. Das ist jetzt neun Monate her. Neun. Monate. Und nein, ich bewege mich nicht so wie damals. Regelmäßig und mache Sport. Meine Disziplin ist also scheinbar verschwunden?

Die Disziplin wieder herstellen

Es könnte ja so einfach sein, denn das Einzige, was ich machen müsste wäre wieder anzufangen. Das ist wie beim Faden in die Nadel einführen. Hast du den Anfang geschafft, kannst du den Faden durchziehen und kannst richtig loslegen. Auch wenn es sich viel schwerer anfühlt, aber eine Regelmäßigkeit zu schaffen wäre mit einem Anfang sehr viel einfacher. Dann kommt die Displizin zum Abnehmen förmlich von ganz allein.

Aller Anfang ist schwer

Mein erster kleiner Tipp ist es, dass man sich einen Plan macht. Am besten ist es diesen schriftlich festzuhalten. Ich greife sehr gern auf mein Bullet Journal zurück und tracker dort meine Disziplin wann ich welchen Sport gemacht habe. In jedem Fall ist es gut es aufzuschreiben, um dann sich anfangs noch besser zu fühlen, wenn man ein Häkchen setzen kann. Natürlich nur insofern man sich auch bewegt hat.

Tipps zur Bewegung | Abnehmen 2016

  • Pokémon Go
  • Step Aerobic
  • Spazieren gehen
  • kurze Wege auch laufen / kein Bus etc

Tipps zur Bewegung | Abnehmen 2017

  • Speed-/Badminton
  • Tennis
Ordnung halten leicht gemacht

Ordnung halten leicht gemacht

Ordnung schaffen – aufräumen

Seit letztes Jahr September versuche ich immer wieder mein Zimmer auf eine neue Art und Weise zu ordnen. Dabei habe ich meinen Echtholzschrank gegen Pressspan eingetauscht und meinen Eltern so ein kleines Tränchen in die Augen gezaubert. Eure Tochter wird eben auch mal erwachsen und braucht was Neues! Ich bin absolut nicht gegen einen Echtholzschrank, aber ich hatte davon zwei Stück in meinem Zimmer. Riesig. Groß. Hoch. Man hat kaum meine Wände gesehen, weswegen ich also gesagt habe tschautschau. Einen Schrank haben meine Eltern nun behalten. Also alles gut!

Ordnung – wie planen?

Ich habe andauernd auf Pinterest geschaut, weil ich es durch die ganzen vielfältigen Rezepte lieben gelernt habe. Dort gab es so einige IKEA Hacks, bei denen ich dann total schwach geworden bin als es darum ging Küchenschränke als gemütliches Wohnzimmerschränkchen zu verwandeln. Ich hatte den Platz ausgemessen, den ich aufbringen kann an der Wand und demnach dann geplant wie groß die Schränke sein können. So habe ich sehr viel Platz nutzen können. Natürlich sollten die Schränke nicht ganz unten an der Wand angebracht werden, sodass ich ein paar Boxen von NaNuNaNa eingeplant hatte, damit ich dort Sachen unterbringen kann wie Ordner, Winterklamotten im Sommer und Kleinkram.

Küchenschrank als Klamottenschrank?

Ich hatte mich kurzerhand entschieden mir Küchenschränke zu kaufen, um diese an meine Wand zu montieren und so mehr von meiner Wand zu sehen (leer = aufgeräumteres Gefühl). Ich hatte mehr auszumisten, wenn ich weniger Platz habe und endlich mehr Ordnung. Die Küchenschränke sehen durch die Holzplatte oben drauf absolut nicht aus wie typische Küchenschränke. Wichtig war mir natürlich auch, dass die Griffe farbig sind, sodass ein wohnlicher Charakter entsteht trotz der weißen Schränke. Ich habe mir also orangenfarbene mit Mustern besprenkelten Knaufe gekauft und sie dann an die Schranktüren geschraubt.

Tipp: Möbel selbst bauen

Ich kann euch nur sagen, dass selbst bauen das Beste ist, was euch passieren kann. Ich habe meinen Schreibtisch nämlich damals selbst gebaut und habe nun einen riesigen Tisch, der auch noch in mein Zimmer passt und absolut keinen Platz verschwendet oder unnötig Platz wegnimmt. Das Schöne daran ist, dass ihr euch das Holz aussuchen könnt und auch entscheiden könnt wie das Holz am Ende sein soll – ob lasiert oder natur oder oben mit einer Glasplatte. Wie ihr wollt.

Der Klamottenstuhl

Kennt ihr DEN einen Klamottenstuhl? Ich besitze einen. Unschön und absolut nicht Platz sparen, aber seit Ewigkeiten da. Es ist auch wie ein Zwang diesen Stuhl zu behalten, weil man auf ihm alles raufwerfen kann, wobei man gerade nicht weiß wo es genau hin soll. Ich habe mir nun gedacht ein wenig Abhilfe zu schaffen. Ich habe mir bei IKEA eine Kinderbank gekauft, die man sogar praktisch zum Sitzen nutzen kann. Sie ist mobil und man kann vieles darunter verstauen. Ich habe mir auch gleich ein paar Sitzkissen gekauft, damit der Besuch darauf sitzen kann.

Habt ihr euch etwas Praktisches angeschafft um ordentlicher sein zu können?

Ich freue mich auf eure Kommentare, Saso

Notizbuch binden zu Weihnachten, Geburtstag, anderen Anlässen | DIY

Notizbuch binden zu Weihnachten, Geburtstag, anderen Anlässen | DIY

So kurz vor Weihnachten möchte man dem ein oder anderen noch ein Geschenk kaufen oder eines selbst machen. Wenn man einer der Menschen ist, die am 23. Dezember noch etwas machen möchte, dann habe ich jetzt auf jeden Fall eine schöne praktische Idee, die als Geschenk super ist. Dabei ist der Anlass aber eigentlich völlig irrelevant. 🙂 Suchst du also ein Geschenk zum Geburtstag, zu Weihnachten, zum Jahrestag, zum Muttertag, Vatertag, Valentinstag oder wann auch immer man jemandem ein Geschenk machen möchte, findest du nun ein „Universalgeschenk“.

Do it yourself – Notizbuch binden

Werkzeug

Ich bin verrückt nach Notizbücher, bin ich ja mal ganz ehrlich! 😀 Ich liebe es bei NaNuNaNa shoppen zu gehen und Notizbücher zu sehen oder bei Thalia. Es ist unfassbar was es für tolle Bücher gibt, in denen man seine Listen zum Einkaufen, seine Gedanken oder etwa Rezepte aufschreiben kann. Da man beim Notizbuch binden nicht wirklich daran gebunden ist zum Beispiel ein Rezeptbüchlein selbst zu machen, sondern man kann auch ein kleines Fotobuch machen.

Als erstes braucht ihr unbedingt diese Dinge, dabei ist die Qualität natürlich so wie ihr sie unbedingt haben wollt. Es sind die Materialien zu dem Notizbuch, das ich angefertigt habe:

  • 8-10 Blätter Papier A4 (egal, ob Kopierpapier, Bastelpapier, Kunsthändlerpapier …)
  • Pappe (habe ich von der Rückseite eines Blocks liniertes/kariertes Papier benutzt)
  • bunter Karton (sollte ein wenig fester sein als die Blätter Papier)
  • Schere
  • Cuttermesser
  • Faden (hab einfach normales Nähgarn benutzt)
  • Kleber (ich benutzte Fixogum, kann aber auch sonst alles benutzt werden, was klebt)
  • etwas Spitzes, um die Löcher zu machen, um das Notizbuch zu binden (ich habe diese Prickel-/Prägenadel benutzt)
  • Lineal
  • Bleistift
  • wer es hat, muss man aber nicht: ein Falzbein

Eine lange Liste, die so lang gar nicht ist. Finde ich jedenfalls. 🙂 Das Einzige wobei ihr wirklich aufpassen müsst, ist bei einem spitzen Werkzeug. Es gehen wohl auch Stopfnadeln, aber selbst bei der Prickel-/Prägenadel hatte ich mit dem Festhalten, um durch die Papiermasse durchzukommen, schwer zu tun.

Buch binden Materialien und Maße

Maßen sind: Papier 21 x 15 cm | Pappe 15 x 10 cm | bunter Karton 15 x 8 cm

Das Notizbuch selbst binden – jetzt gehts los!

Nachdem ihr also alles zusammengesucht habt, solltet ihr euch alles gut zurechtlegen. Und los geht’s!

  1. Schneidet euch die A4 Blätter, die Pappe und den bunten Karton zurecht. A4 Blätter in den Maßen 21 x 15 cm | Pappe 15 x 10 cm | bunter Karton 15 x 8 cm
  2. Die Blätter für den Innenteil nun falzen. Das heißt, dass ihr nun diese in der Mitte faltet. Den bunten Karton faltet ihr auch in der Mitte (wie auf dem Bild oben zu sehen ist).
    Falzen ist der Ausdruck des Faltens mit einem Hilfsmittel.
  3. Ihr nehmt euch nun die Blätter für den Innenteil, messt mit Lineal die Mitte des Innenteils aus, macht da einen Punkt mit Bleistift und rechts von dem Mittelpunkt sowie links einen Punkt, die recht gleichmäßig zum Mittelpunkt sowie Außenkante stehen. Da werden die Löcher mit dem spitzen Gegenstand gemacht. Bei dieser Variante nehmt ihr auch den bunten Karton dazu und stecht dort mit durch. Ich habe dann den Papierstapel genommen, auf die Tischkante gelegt und die Prickel-/Prägenagel an den Punkten durchgestochen. Bitte achtet darauf, dass ihr IMMER von euch wegstecht.
  4. Dann nehmt ihr euch Nadel und Faden und geht von innen durch den Mittelpunkt, dann nach links, innen dann nach ganz rechts ins Loch und dann von außen in den Mittelpunkt, sodass ihr innen wieder durchkommt. Da könnt ihr dann einen Knoten mit dem anderen Ende des Fadens machen. So sollte der Innenteil eures Notizbuches nicht mehr aufgehen können.
    Der Faden kann von außen oder innen in der Mitte beginnen, je nachdem ob man die Enden der Fäden im Innenteil des Buches haben möchte oder eben außen. Bei meiner Variante sieht das so aus. Schritte für Buch binden
    Buch binden mit Nähgarn Reihenfolge
  5. Als vorletzten Schritt nehmt ihr euch den Pappkarton und legt ihn etwas versetzt, sodass noch ein Streifen vorn wie hinten vom bunten Karton rausschaut. Das markiert ihr am besten mit einem Bleistift. Ich habe in meinem Fall Fixogum benutzt, um den Karton festzukleben, aber ihr könnt auch jeden anderen Kleber nehmen und dann etwas Schweres drauflegen, damit es gut trocknet.
    Damit ihr das weiße Papier zum Schreiben nicht mit Kleber bekleckert, könnt ihr ein Blatt falten, was ihr gerade da hattet und vorn wie hinten dazwischen tun. Falls der Kleber auf die Seiten kommt, wäre das schade.
     Buch binden kleben Fixogum
  6. Als allerletzten Schritt habe ich mein noch sehr unspektakuläres Notizbuch etwas aufgehübscht. Dabei könnt ihr selbst etwas draufzeichnen, schreiben oder ein Motiv das euch gefällt aufkleben. Das habe ich gemacht und das ist mein Endergebnis. Ich liebe Elefanten und das musste einfach drauf. Ich mags auch gern mal nicht gerade. 😀 Perfektes Geschenk!

Wie findet ihr die Idee des Notizbuches/Fotobuches etc für Weihnachten/Geburtstag/Valentinstag/Vater- und Muttertag?