Häkeln ist eines meiner Lieblingshobbys. Ich liebe es mich immer wieder neu auszuprobieren und fand eine ganz einfache Häkelanleitung einer Babyrassel toll zu häkeln. Meine liebste Mentorin und Kollegin wird Mama und ich wollte ihr ein Geschenk machen. Meine Recherche zu einfachen Anleitungen von Babyrasseln oder Greifringen, Beißringen oder ähnlichen Kinderspielzeugen war extrem interessant und hat mir gezeigt, dass es da draußen recht wenige Anleitungen gibt – egal, ob gratis oder käuflich zu erwerben. Das ist ziemlich schade, aber zeigt, dass es hier wenig Möglichkeiten gibt genaue Anleitungen so zu finden, um damit anzufangen. Welche Wolle ihr dafür nutzen könnt, könnt ihr hier erlesen.

Babyrassel Pinguin Mädchen häkeln und selber machen

Greifring häkeln für Babys

Greifringe für Babys zu häkeln macht Spaß, da man sich hier kitschig auslassen kann. Ich arbeite bisher immer mit Anleitungen, sodass ich eine käufliche erwerben musste, damit ich zufrieden mit mir und dem Ergebnis bin. Das sind die Hasenohren von ILoveAmigurumi, wo ich die Anleitung doch recht günstig finde und sagen muss, sobald man selbst besser im Häkeln wird und das öfter gemacht hat, dass man sich solche tollen Anleitungen auch selbst aus den Fingern saugen kann. Man muss nur ein gewisses Gespür entwickeln. Ich halte mich lieber trotzdem an Anleitungen, da ich das lieber so mag.

Pinguinmädchen gehäkelt

Worauf muss man bei Greiflingen achten?

Ich habe darauf geachtet, dass der Holzring wirklich für Babys geeignet ist. Dieser muss unbedingt aus schadstofffreien Materialien gefertigt und naturbelassen sein sollte. Wenn der Ring gefärbt oder lackiert ist, sollte dieser unbedingt mit speichelechten Farben/Lacken bepinselt sein. Holzringe könnt ihr bei Wollplatz im Internet oder im Bastelladen kaufen. Wichtig ist auch, dass man alle Einzelteile gut annäht, damit

Kreative Babyrasseln häkeln als Tiere

Babyrasseln sind klasse für Babys, aber auch für die Eltern ist es toll das Baby damit spielen zu sehen. Wenn die Rassel als Tier dargestellt ist, ist es umso witziger und man kann sich richtig auslassen beim Häkeln. So kann man das Tier wählen, aber auch den Holzring kreativ gestalten. Bei der Babyrassel für meine Kollegin, habe ich mir die Giraffe oder auch einen Pinguin ausgesucht – untypische Tiere für ein Kinderspielzeug.

Babyspielzeug häkeln als Pinguin

Tipp 1) Amigurumi für den Holzring

Ihr könnt aus jeder beliebigen Anleitung, die ihr gekauft oder auch kostenlos erworben habt, nutzen um dann den Kopf an einen Holzring zu häkeln.

Tipp 2) Kostenlose Anleitung für Holzring umhäkeln

  1. Luftmaschenkette: Macht eine Luftmaschenkette, so viele wie ihr den Ring behäkelt haben wollt. Wenn ihr einmal rundrum häkeln wollt, dann seid auch etwas großzügiger und versucht nichts zu ziehen, damit es am Ende passt.
  2. Feste Maschen: Häkelt nun die Luftmaschenketten mit festen Maschen hin und her.
  3. 7 – 8 Reihen: Meine Erfahrung bei meinem Ring war 7 oder 8 Reihen bis es dann recht locker um den Ring passte, aber messt das lieber nochmal selbst aus, indem ihr das gehäkelte Stück ranhaltet.
  4. Faden durch letzte Masche: Wenn ihr fertig seid, dann langen Faden durchziehen durch die letzte Masche. Diesen Faden brauchen wir, um das Stück zusammen zu nähen.
  5. Zusammennähen: Nun immer hin und her nähen, heißt: durch die erste Masche, dann zurück in die zweite Masche stecken und gegenüber auch in die zweite Masche.
  6. Faden vernähen: Nadel unbedingt dann durch den gehäkelten Ring ziehen und hin und her nähen, danach verknoten und abschneiden.

Pinguin häkeln

Tipp 3) Plastikring mit Rasselkugeln

Unter Rasseln kommen nicht nur Holzringe zum Einsatz, sondern es können auch Plastikringe gemeint sein, die rasseln. Diese würde ich dann aber immer komplett umhäkeln, denn dann tut sich weder Baby noch Eltern weh, wenn dieser wegfliegt. Zudem kann man dann noch viele andere tolle Sachen ranhäkeln.

Rasselring – Der Ton machts

Rasselringe sind toll, denn man kann sie selber machen, selbst das Tier auswählen, aber man sollte auch auf das Rasselelement achten. Hier gibt es Tücken, auf die man achten sollte und nicht zu leichtfertig hinnehmen sollte, denn sonst kann das eigene Baby oder Kind diese Teile verschlucken.

Tipp 1) Rasselkugel kaufen

Wer sich selbst keine eigene Rasselkugel basteln möchte, sollte sich eine Rasselkugel kaufen. Diese sind in jedem Fall sicher und es werden keine Kleinteile verschluckt werden können.

Tipp 2) Rasselkugel selber machen

Ein toller Tipp ist, dass man vom Überraschungsei die kleine gelbe Packung nimmt, in diese Kugeln oder klappernde Sachen hineinfüllt und diese dann mit durchsichtigem Klebeband oder anderem wirklich gut klebendem Klebeband verschließen, damit das Überraschungsei nicht aufgeht. Toll daran ist, dass man selbst den Ton des Klapperns bestimmen kann, je nachdem was man dort hineinfüllt und wie viel. Nervige Rasseltöne sollte es dann nicht mehr geben.

Greifring für Baby selber basteln

Greifring häkeln

Greiflinge können vielseitig behäkelt werden. So habe ich meine Rasseln alle komplett umhäkelt, sodass die Babys die zahnen dort nicht mehr richtig beißen können. Genau aus dem Grund habe ich meiner lieben Kollegin einen Greifring gehäkelt, der auch zum Knabbern für die Kinder in Ordnung ist. Dabei habe ich Hasenohren gehäkelt und diese dann um den Holzring gewickelt, verknotet und natürlich nochmal ordentlich vernäht, damit das Baby nichts abziehen kann.

Tipp 1) Kreativ die Entwicklung der Motorik des Babys unterstützen

Lasst euch beim Greifring ruhig kreativ aus. Greiflinge sind fürs Baby wichtig, denn die motorische Entwicklung wird damit vorangetrieben. Durch Töne, die die Rasseln aber auch Greiflinge machen können, wird das Gehör des Babys und dessen Entwicklung unterstützt.

Giraffe Babyrassel und Greifring selber basteln

Tipp 2) Greiflinge zusammendrücken mit kostenloser Anleitung

Greifringe können auch ganz einfach selbst gehäkelt werden, dafür braucht man nur seine Wolle, etwas Watte zum Ausstopfen und sein Können. Denn Holz und Plastik können Babys nicht zusammendrücken, was aber bei Greiflingen der Fall ist, die gehäkelt sind und mit Watte ausgestoft sind. Ihr könnt selbst entscheiden wie stark der Ring werden soll. Das könnt ihr entscheiden, indem ihr die Luftmaschenkette größer oder kleiner macht.

  1. 13 Luftmaschen häkeln und mit einer Kettmasche schließen
  2. 40 bis 50 Runden häkeln, je nachdem wie rund der Ring sein soll
  3. Ring mit einer Kettmasche beenden und den Faden hängen lassen
  4. den Ring mit Watte stopfen und dann die Enden zusammennähen

Wer sich die Anleitungen einmal anschauen möchte, hier gibts eine Liste. Einfach einmal draufklicken, um die Box zu öffnen. Noch eine andere und kleinere Geschenkidee als Schlüsselanhänger, könnt ihr hier auf meinem Blog finden.

Verlinkungen zu Anleitungen auf anderen Seiten

Saso

Saso

Ich bin Saso und wohne in Berlin. Ich blogge hier über meine Lieblingsthemen wie Persönliches, meine Erfahrungen mit verschiedenen Restaurants in Berlin, aber auch über Beauty und Erlebnisse mit Marco. Mehr Themen halte ich mir gern offen.
Saso