Spooning Cookie Dough – Keksteig roh essen | Berlin erleben

Spooning Cookie Dough – Keksteig roh essen | Berlin erleben

Marco und ich haben uns im Januar hingesetzt und bei Groupon ein bisschen Inspiration gesucht für die weiteren Monate. Denn ich finde, dass wir uns zu oft im Jahr gar keine kleinen „Unternehmungen“ planen, auf die man sich dann hin freuen kann. Oftmals hält mich der Alltag dann fest in seinen Armen und ich kann mich nicht daraus entziehen.

So haben wir einen tollen Laden gefunden, der roh essbaren Keksteig verkauft. Bei Groupon gab es gerade ein Angebot, woraufhin ich sofort zugeschlagen habe. Die erste Spooning Cookie Dough Bar in der Kollwitzstraße ist ein schöner Ort zum Keksteig essen. Marco und ich waren begeistert von den Sorten und auch von der Ostmost Apfelschorle waren wir beide hin und weg. Ich habe die Schorle dort zum ersten Mal probiert und gleich mal geschaut, wo ich diese kaufen kann. Ein Glück muss ich Marco immer am Alexanderplatz abholen, wo ich Ostmost im Bioladen kaufen kann.

Das Besondere an dem Teig, bei dem man wirklich keine Bauchschmerzen bekommt, ist:

  • Kein Ei
  • Kein Backpulver
  • Spezielles Mehl, das besonders hitzebehandelt wurde

Die Gründer lassen sich immer wieder neue Sorten einfallen und es werden dabei auch vegane Sorten angeboten.

Marco hatte Chocolate Peanut und Chocolate Chip und ich hatte neben Chocolate Chip auch noch Rocky Road dazu. Absolut lecker! Wir wollen auf jeden Fall nochmal dorthin und ein paar mehr Sorten probieren.

Mehr zu Spooning Cookie Dough wie Öffnungszeiten und wo ihr sie findet, findet ihr auf ihrer Website „i-love-spooning.de“.

PS.: Wir wurden dafür nicht bezahlt, sondern sind begeistert von der Idee und dem Geschmack des Keksteiges, sodass wir euch unbedingt die Empfehlung weitergeben wollten.

[Häkeln] Geschenkidee – Elefant als Schlüsselanhänger

[Häkeln] Geschenkidee – Elefant als Schlüsselanhänger

Wieder einmal bin ich durch das Internet gestreift und wollte unbedingt für meine Schwiegermama, für eine tolle Kollegin und für mich selbst einen Schlüsselanhänger häkeln. Sowas kann man ja wirklich immer gut verschenken und sieht dazu auch noch super aus. Amigurumis, die sehr viel größer und Kuscheltiergröße haben, sind für mich eher schwieriger zu verschenken. Ich kenne unsere eigene Kuscheltieraufstellung auf dem Sofa und schön sieht das irgendwann nicht mehr aus.

Amigurumi Elefant als Schlüsselanhänger-Geschenk

Im Internet findet man irgendwie seltenst auf Deutsch wirklich gute Anleitungen, die nach meinem Geschmack sind. In Deutschland ist das Häkelfieber scheinbar noch nicht so arg ausgebrochen wie in manch anderen Ländern, in denen es an coolen Anleitungen – kostenlos genauso wie für kleines Geld – nur so wimmelt.

Elefant Amigurumi häkeln Schlüsselanhänger

Süße Mini-Häkelanleitungen auf Mohumohu.com

Auf der Seite mohumohu.com gibt es viele Anleitungen der Mini-Amigurumis. Einfach ein kleines Paradies für mich. Vor allem witzige und mal andere Anleitungen als die typischen. So gibt es neben den Elefanten und Hasen auch Unterwassertierchen, die ziemlich süß gehäkelt sind. Ich habe mir die Hasenanleitungen sowie die für die Elefanten gekauft. Hier kommt ihr zu den Elefanten. Alle Anleitungen sind auf Englisch.

Amigurumi Elefant häkeln

Häkeltier Amigurumi

Anleitung – den Mini-Elefanten zum Schlüsselanhänger machen

Was ihr braucht:

  • Wolle
  • Häkelnadel
  • Schlüsselring (Größe eurer Wahl)

Wenn ihr den kleinen Elefanten fertig und alle Teile zusammengenäht habt, dann sucht ihr euch oben drauf ungefähr eine gute Mitte, sodass der Elefant gerade „hängen“ kann. Ihr macht also eine Luftmaschenkette, bei der ihr den Anfangsknoten aber durchholen müsst. Wie ihr das macht, könnt ihr hier lesen. Nun stecht ihr ein, holt euch die Schlaufe durch.

  1. 1x fM
  2. 10 Luftmaschen
  3. Schlüsselring drauf
  4. 1x fM
  5. Anfangsfaden und Endfaden verknoten

Häkeltier Elefant als Schlüsselanhängergeschenk

Wortanleitung zum Schlüsselanhänger

Eine feste Masche macht ihr, indem ihr in eine Masche daneben stecht. Eine feste Masche und dann ist der Faden ersteinmal fest dran. Nun macht ihr 10 Luftmaschen. Die Häkelnadel kurz rausnehmen, aber schön aufpassen, dass eure Luftmaschen bleiben. Den Schlüsselring auf die Luftmaschenkette fädeln und die Häkelnadel wieder in die letzte Luftmasche. Wieder stecht ihr in eine Masche direkt daneben und macht eine feste Masche. Ihr zieht den Faden der Schlaufe nun durch und zieht diese in die Nähe zum Anfangsfaden, der irgendwo da noch sein müsste. Dann macht ihr einfach zwei Knoten mit beiden Fäden. Fertig.

Kleiner Tipp fürs Häkeln des Elefants

Ich habe gar kein Filz benutzt, da ich das nicht so gern mag und auch keines dahatte. Ich habe die Ohren einfach 2x gehäkelt und dann mit festen Maschen miteinander verhäkelt. Das fand ich einfach schöner. Der Elefant sieht dann am Ende aber auch eher aus wie Dumbo. Da könnt ihr aber auch variieren wie ihr das mögt.

Tütenfrei: Rezept Tortelloni-Auflauf alla Panna

Tütenfrei: Rezept Tortelloni-Auflauf alla Panna

Ich bin ein absoluter Liebhaber von Aufläufen und Überbackenes. Daher musste ich unbedingt das leckere Gericht, das meine Schwiegermama mit der Tüte von Maggi „fix & frisch Ofen-Tortelloni alla Panna“ gemacht hat, meiner Mutter vorschlagen. Ich fand es einfach spannend mal das Tütengericht als leckere Variante so zu kochen, dass man eben nichts einrühren muss.

Rezept zu dem Tortelloni-Auflauf alla Panna

Zutaten für selbstgemachten Tortellini Auflauf

Das braucht ihr für den Auflauf

Genau wie bei der Tüte nehmen wir einfach die gleichen Zutaten, können aber natürlich auch etwas hinzufügen, wenn wir wollen. Da uns Sahne zu viel ist und mir manchmal auf den Magen schlägt, nehmen wir Creme Fine zum Kochen. Wer natürlich Sahne mag, kann gern Sahne reinmachen. Wir haben zusätzlich noch Champignons hinzugefügt, um auch noch Gemüse drin zu haben. Hier die Zutaten und Mengenangaben:

  • 2 Packungen Kochschinken
  • 1kg Tortelloni ungekocht mit selbst gewählter Füllung
  • 2 Flaschen Creme Fine zum Kochen
  • Käse zum Überbacken (wir nehmen immer Gouda oder Mozzarella)
  • frische Champignons

Zwiebeln anbraten für selbstgemachten Tortellini Auflauf

Auflauf mit Kochschinken

Die Zubereitung des Auflaufs

  1. ihr nehmt euch eine Auflaufform und füllt die Tortelloni/Tortellini hinein
  2. Zwiebel vorbereiten und in Würfel schneiden
  3. eine Pfanne ansetzen, um Zwiebeln glasig anzubraten
  4. die frischen Champignons werden klein geschnippelt und mit in der Pfanne angebraten
  5. die Petersilie, den Schnittlauch und die Creme Fine in die Pfanne hinzugeben und heiß werden lassen
  6. jetzt könnt ihr Gewürze in die Hand nehmen, die euch schmecken: Pfeffer, Salz, vielleicht Paprika Pulver oder anderes, was euch beliebt
  7. Kochschinken in Würfel geschnitten zu den Tortelloni/Tortellini geben
  8. nun den Pfanneninhalt vorsichtig in die Auflaufform geben
  9. Käse eurer Wahl (wir nehmen gern Gouda oder Mozzarella) über den Auflauf geben und bei 200 Grad Umluft so lang im Ofen lassen bis der Käse an einigen Stellen schön braun ist

Champignons zum selbstgemachten Tortellini Auflauf

Creme Fine zum Kochen und Gewürze hinzufügen

Der ganze Auflauf kann natürlich auch vegetarisch gegessen werden, indem kein Kochschinken hineingegeben wird. Man kann beispielsweise noch Brokkoli, Blumenkohl, Zucchini, vielleicht auch Tofu wer mag, Paprika und andere tolle Gemüsevariationen hinzufügen.

Vorbereitung für den Tortellini Auflauf

Kleiner Fakt: Unterschied Tortellini und Tortelloni

Laut Google sollen Tortellinis kleiner als Tortellonis sein. Hierbei soll es laut der Erfahrungswerte anderer im Netz wohl so sein, dass es „richtige“ Tortellonis meist nur beim Italiener und nicht im nächsten Discounter gibt. Dort sollen die Tortellonis wohl genauso groß sein wie die Tortellinis. Für unseren Auflauf ist es im Endeffekt also egal, ob man die größeren oder die kleineren nimmt. Hauptsache die Füllung schmeckt euch gut.

Tortellini für den selbstgemachten Tortellini Auflauf