Ich habe gestern mit meinen Großeltern den zweiten Weihnachtsfeiertag verbracht. Meine Mama hat sich extra etwas Spezielles aus dem Internet gesucht. Sie wollte unbedingt Glühwein machen und das alkoholfrei wegen meinem Opa, da er ja noch nach Hause fahren muss. Und da ich die Idee einfach total toll fand, da viele nicht unbedingt Alkohol mögen, wollte ich die alkoholfreie Variante von Glühwein beziehungsweise Punsch aufschreiben.

DIY – Alkoholfreier Weihnachtspunsch

Dieses Rezept ist etwas abgewandelt vom Originalrezept. Die Zutaten sind:

  • 500ml roter Traubensaft
  • 500ml Apfelsaft
  • 100ml Orangensaft
  • 200ml Wasser
  • 2 Teebeutel Früchtee/Losen Früchtetee
  • 1 Beutel Glühweingewürz

Anleitung zum alkoholfreien Glühwein

  1. gebt ihr 500ml roten Trauben, 500ml Apfelsaft, 100ml Orangensaft und 200ml Wasser in einen Topf
  2. dies erhitzt ihr bis es heiß ist
  3. dann macht ihr den Herd aus und lasst den Topf dort stehen
  4. danach gebt ihr die zwei Teebeutel Früchtetee/losen Früchtetee im Teeei und den einen Beutel mit dem Glühweingewürz für 15 Minuten in den Topf
  5. lasst dies solang ziehen
  6. dann seid ihr schon fertig und könnt ihn nun heiß genießen

Einen Tipp habe ich noch für euch um den Punsch zu machen:

Wir haben die doppelte Menge genommen von allem. Wenn ihr wie wir auch losen Früchtetee habt, dann braucht ihr zu der doppelten Menge keine 4 Teeeier mit losem Früchtetee, da dieser viel intensiver ist als Früchtetee aus dem Teebeutel.

Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen und hinterlasst mir gern ein paar Kommentare, ob er euch auch so gut geschmeckt hat oder ob ihr ein anderes Rezept habt davon. Mir schmeckt der Glühwein in jedem Fall, denn man kann diesen eben auch im Januar noch trinken. Denn er ist warm und kann einen gut aufwärmen bei der Kälte.

Das Bild ist von baguggi.

Saso

Saso

Ich bin Saso, liebe die Natur, meine Haustiere und wohne in Berlin. Ich blogge über alles, was mir in den Kopf kommt. Gern könnt ihr auf About us klicken, da erfahrt ihr mehr über mich und meiner besseren Hälfte.
Saso