Ich bin ein absoluter Chaot. Wenn mein Zimmer einmal aufgeräumt ist, ist es 3 Tage später schonwieder unordentlicher. Ich besitze einfach zuviel, was ich nicht brauche. Der Platz ist dann eben schon besetzt, wo ich den ein oder anderen Gegenstand verstauen wollte. Also dachte ich mir, dass ich mal versuche nach der Konmari-Methode aufzuräumen.

Über 40 Bücher aussortiert

Einzelne Folgen gibt es von Marie Kondo auch über Netflix zu sehen. Ich habe mir einige davon angeschaut und mir die Tipps abgeschaut. Alle Bücher sollten weichen, die mich negativ beeinflussen. Bedeutet also, dass alle Bücher weggehen,

  • bei denen man denkt, dass man sie “auf jeden Fall mal irgendwann” liest
  • die einem ein schlechtes Gewissen machen (geschenkt bekommen; mal angefangen, aber nie weitergelesen …)
  • die negative Gedanken und Gefühle auslösen

Dabei habe ich dann über 40 Bücher aussortiert. Selbst meine schon gelesene Lieblings-Vampirreihe aussortiert, denn was soll sie denn da? Bei mir wird sie eh niemals wieder gelesen werden und staubt nur ein. Die Bücher sollten unbedingt in die Welt raus und dort gelesen werden, statt bei mir unnötig rumzustehen. Ich habe auch bei der lieben Klappentexterin einen eigenen Erfahrungsbericht dazu gelesen wie sie das Aufräumen gemeistert hat. Wirklich interessant! Man kann bei jedem Menschen etwas für sich dazu lernen!

Bücher, die ich behalte Marie Kondo

Wie man nach Marie Kondo Bücher ausmistet

Bücher sollten immer komplett aus dem Regal und in die Hand genommen werden. Dann solltet ihr euch fragen, ob euch das Buch glücklich macht und ihr dieses behalten wollt. Wenn das nicht der Fall ist, dann gebt ihr es weg. Bei mir war das Kriterium, sobald ich anfange darüber nachzudenken, ob es mich glücklich macht, tut es das nicht. Wenn ihr ein Gericht esst, fangt ihr ja auch nicht an darüber nachzudenken, wenn ihr es super lecker gefunden habt. Oder?

Welche ungelesenen Bücher ich behalten habe

Allgemein habe ich viele Fantasybücher, aber auch Thriller behalten. Sachbücher sind mir seit einigen Jahren recht wichtig, weswegen ich die wichtigsten behalten habe. Die Fantasybücher sind alles weitere Teile der Reihen. Ich habe einfach große Bindung zu diesen einzelnen Reihen aufgebaut, weshalb ich diese gern lesen möchte. Irgendwann kann ich mich dann neuen Reihen oder Büchern widmen.

  • ENDGAME – Die Entscheidung von James Frey
  • Die Stadt der besonderen Kinder von Ransom Riggs
  • Das Reich der sieben Höfe (Flammen und Finsternis) von Sarah J. Maas
  • Fußabschneider von Timo Leibig
  • Wer die Lilie träumt von Maggie Stiefvater
  • Talon – Drachenblut von Julie Kagawa
  • Das Juwel – Die weiße Rose von Amy Ewing
  • Der Blackthorncode (1) von Kevin Sands
  • Devil’s River und Babylon von Thomas Thiemeyer
  • Die Seiten der Welt – Nachtland von Kai Meyer
  • Fear Street – Falsch verbunden von R.L. Stine
  • Shaolin von Bernhard Moestl
  • Magic Cleaning (beide Teile) von Marie Kondo
  • 1984 von George Orwell
  • Darüber spricht man nicht Yael Adler
  • Haus der tausend Spiegel von Sandra Gerdom
  • Selbstrufmord von Martin Tietjen

Aufräumen mit Marie Kondo

Das aussortierte Bücherregal

Es ist sehr viel Platz in meinem Bücherregal und es steht eben nicht komplett voll. Das tut mir einfach wirklich gut, denn ich habe nun wieder Luft zum Atmen. Keine Bücher, die mir ein schlechtes Gewissen machen oder sagen “Hey, du liest mich doch eh niemals!”.

Martin Tietjen Selbstrufmord Buch

Bücher verkaufen und verschenken

Viele meiner aussortierten Bücher gab ich bei werzahltmehr ein. Hier schaue ich immer wie viel Geld ich ungefähr bei welchem Anbieter bekomme und entscheide mich für maximal 2 Anbieter. Bei diesen beiden Anbietern gebe ich dann jedes einzelne Buch ein und ich entscheide mich im Endeffekt wohin das Buch kommt. Bücher, die von beiden Seiten nicht angekauft wurden, lege ich in unsere Bücherbox rein oder verschenke sie anderweitig. Somit werden die Bücher weiterhin in die Welt getragen und hoffentlich auch gelesen. Am meisten verkaufe ich meine Bücher bei diesen Anbietern:

Verkauf bei momox und Co.

Ich habe eben mal nachgeschaut, denn die Anzahl meiner verkauften Bücher beträgt 47. Alle anderen Bücher, die von diesen Anbietern nicht angekauft wurden, sind ungefähr ein großer Beutel voll. Für meinen Verkauf bei momox von über 51€ habe ich ein Cashback bei Shoop von 5,15€ bekommen. Das ist wirklich toll. Dort könnt ihr schauen, ob der Anbieter dort auch angeboten wird, bei dem ihr einkaufen wollt. Wenn ihr mich unterstützen wollt, könnt ihr gern hier draufklicken, euch mal umschauen und registrieren, wenn ihr mögt. Ich erhalte einen Bonus von 10€, wenn ihr 20€ verfügbares Cashback bekommt. Für mich lohnte es sich auf jeden Fall momox bei Shoop zu entdecken und Cashback für meinen Verkauf zu bekommen.

P.S.: Alle erwähnten Marken und Verlinkungen sind Empfehlungen von mir. Ich habe keine Kooperation mit irgendeiner dieser Marken.

Saso