Im Übergang trage ich unfassbar gern Dreieckstücher, die einerseits warm halten, aber auch angenehm zu tragen sind, wenn die Sonne mal rauskommt. Mir ist es dabei wichtig, dass das Tuch nicht extrem schwer vom Gewicht her ist, aber schön dicht ist für kühlere Brisen. Beim Stricken ist es mir dann umso wichtiger, dass es mich auch fordert und nicht nur kraus rechts gestrickt wird.

Dreieckstuch Rosehip stricken von Katie Flora

Kurzmeinung zur Anleitung

Da ich mir damals recht viele Tücher rausgesucht haben, die alle sehr groß werden, fand ich dieses mitunter sehr schön. Aufgrund des schönen Musters und der Herausforderung dieses Tuch mal wieder auf Englisch zu stricken. Keiner von euch Stricker/innen sollte sich aufgrund der Sprache aufhalten lassen solch ein tolles und doch recht einfaches Tuch auf englisch zu stricken. Es ist in jedem Fall machbar und wenn man sich zu gewissen Abkürzungen Videos anschaut wie das genau gemacht wird, kann man das hinkriegen. Es werden Haselnüsse, Blumen und Hagebuttenzweige gestrickt, ansonsten ist alles recht einfach gehalten. Rechte und linke Maschen, sowie nach rechts und links geneigte Maschen. Am Anfang der Garter Stitch. Schaut unbedingt mal im Shop vorbei. Sie hat auch noch tolle andere Tücher.

Der Garter Stitch easy erklärt. (YouTube-Video)

Wofür brauch man den Garter Stitch?

Der Garter Stitch wird bei Tüchern gemacht, die aus der inneren Mitte angefangen werden und von dort aus immer mehr und mehr werden. Meistens, so meine Erfahrung, nimmt man 3 Maschen auf, strickt diese einige Runden und nimmt rundherum (sieht man oben im Video) Maschen auf, sodass man dann meistens 9 Maschen hat. Die 3 Maschen in der Mitte sind dann die Spitze des Tuches unten und die jeweils 3 Maschen an den Seiten dann die Spitzen an den Seiten. Daraus wird das Tuch immer mehr und mehr.

dreieckstuch stricken mit frida fuchs schickimicki wolle

Mein benutztes Garn fürs Dreieckstuch Rosehip stricken

Letztens schrieb ich schon, dass ich am Hackeschen Markt im Kunsthof war und dort bei Yarn over Berlin tolle Garne gekauft habe. So hatte ich mir auch zwei Stränge von Frida Fuchs „Schickimicki 4Ply“ in der Farbe Koralle (50% Superwash Merinowolle und 50% Seide) gekauft. Jeder Strang hat um die 400 Meter und dürfte laut Anleitung für das komplette Tuch reichen. Ich hatte schon einmal vor einiger Zeit ein anderes Dreieckstuch gestrickt mit der Wolle “Vidalana” (80% Merinowolle, 10% Kaschmir, 10% Nylon), was auch sehr gut ging. Die Wolle von Frida Fuchs fühlt sich sehr hochwertig an, glänzt wunderschön in diesem Korall, läutet den Herbst ein, aber muntert einen auch auf, wenn es draußen noch immer viel zu lang dunkel ist. Die Farbe passt auch super zu dem “Thema” des Tuches.

Frida Fuchs Schickimicki Wolle

Meine Umsetzung der Anleitung mit dem Garn “Schickimicki 4Ply”

In der Anleitung steht, dass man unbedingt mit einer 5mm Nadel stricken soll. Das Garn war beschriftet mit einer empfohlenen Nadelstärke von 2,5 bis 3,5mm. Ich hatte mir angeschaut wie das mit dem anderen Garn mal war und habe gesehen, dass dort auch diese ungefähre Nadelstärke wie auf Frida Fuchs’ Garn angegeben war. Zuerst probierte ich es mit einer 5er Nadel, aber das war einfach nur löchrig und katastrophal. Also habe ich mir eine 4,5er Nadel geschnappt und jetzt passt alles super. Ich bin gespannt wie das Tuch aussieht, sobald ich es fertig gestrickt habe, befeuchtet und gespannt habe. Dann zeige ich euch auf jeden Fall ein Bild!

Saso

Ich bin Saso und wohne in Berlin. Ich blogge hier über meine Lieblingsthemen wie Persönliches, meine Erfahrungen mit verschiedenen Restaurants in Berlin, aber auch über Beauty und Erlebnisse mit Marco. Mehr Themen halte ich mir gern offen.
Saso