Einseitige Bewegung oder falsche Bewegungen machen unserem Körper und vor allem den Sehnen keinen Spaß. Sie verspannen oder schmerzen einfach nur und man weiß nicht so genau wie man dem zu 100% vorbeugen soll. Ich merke nämlich, sobald ich mich einseitig bewege – stricke, in die Tasten haue in meinem Bürojob oder häkele – dass ich so viel Sport und alles machen kann, aber Verspannungen hier nicht ausbleiben. Über Stunden das Gleiche tun und diese anbahnenden Verspannungen rauskriegen oder vorbeugen – schwierig.

Hier gibt es weitere Anleitungen

Was kann ich bei Schulterschmerzen tun?

Da meine Ma auch durch ihre Kassiererinarbeit immer wieder Schulterschmerzen bekommt, hat sie sich auch aktiv umgehört. Da wir beide regelmäßig zur Physiotherapie gehen, sind wir trotzdem nicht vor Schmerzen gefeit. Regelmäßige Übungen wie Schulterkreisen, den Nacken dehnen zur einen und anderen Seite, den Arm hochstrecken und zur anderen Seite dehnen. All das kann viel bringen, aber oftmals reicht das nicht komplett.

Gegen Schulterschmerzen Kinesio-Tape tapen Anleitung

Welche Kinesio-Tapes nutzen wir?

Wir nehmen das Kinesio-Tape von von Aktimed mit integrierten pflanzlichen Extrakten* oder von NASARA* im 2er Pack. Die Kraft des Klebers ist toll und haben wir schon bei vielen anderen Anleitungen benutzt. Bis heute sind wir sehr begeistert vom Preis-Leistungsverhältnis. Beide Tape-Sorten kleben fast 8 Tage, was genial ist. Wir kennen es auch von anderen Tape-Sorten, dass die Klebkraft nicht so lang ist oder sogar das Tape an den Seiten ausfranst. Natürlich muss man die Ränder auch abrunden und das Tape gut anstreichen, damit der Kleber aktiviert wird.

Kinesio-Tape bei Schulterschmerzen

1.) Vorbereitung

Ihr braucht insgesamt zwei Streifen.

  • den ersten Streifen messt ihr leicht über den Arm bis ungefähr zur Mitte der Schulter aus (im Bild blau)
  • den zweiten Streifen messt ihr über den Ende des Armes bis zum Anfang des Halses aus (im Bild grün)
  • beide Streifen müsst ihr in der Mitte auseinanderschneiden, die Enden jeweils alle abrunden (bei jedem Tape sind es 3 Ecken, die abgerundet werden müssen)



Das Kinesio-Tape bei Schulterschmerzen anlegen und aufkleben

Tapen bei Schulterschmerzen

Der blaue Kinesio-Tape Streifen

Ihr legt den Streifen (blau im Bild) mit der einen runden Kante auf eurem Arm an. Zieht den oberen blauen Streifen mit halbem Zug gerade so drauf und streicht das Ende locker aus. Der untere Streifen wird ebenfalls mit halbem Zug und leicht rund geklebt. Hier auch wieder das Ende locker ausstreichen.

Lesetipp  Kinesio-Tape bei Nackenschmerzen | Anleitung

Der grüne Kinesio-Tape Streifen

Diesen setzt ihr wie im Bild abgebildet bzw wie oben abgemessen an und drückt dieses Ende gut an. Dann wird mit leichtem Zug der rechte Streifen rechts am Arm vorbeigeführt bis oben am Hals und das Ende ohne Zug ausstreichen. Das Gleiche macht ihr dann auch auf der anderen Seite mit dem anderen Streifen Kinesio-Tape.

Gegen Schulterschmerzen und das Kinesio-Tape

Die Anlage zum Tapen von Schulterschmerzen ist zur Stabilisierung und zur Entlastung. Oftmals kann eine Stabilisierung schon helfen, damit es keine ruckartigen Bewegungen gibt, die die Schulter noch mehr belasten. Falls die Schmerzen aber nicht weggehen sollten, bitte beim Arzt abklären lassen, was ihr macht! Die Kinesiotape-Anleitung könnt ihr aber auch als Vorsichtsmaßnahme erstmal anwenden, um die Schulter ruhig zu stellen. Solltet euch dann beim Arzt vorstellen.

*Affiliate Link: Bedeutet, dass wenn du auf den Link klickst und das kaufst, bekommen wir für unsere Arbeit eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für dich gar nichts.

Teile diesen Beitrag mit anderen
Sarah